PHOTO-2018-07-01-07-42-53_edited.jpg

Biolandhof Flötotto

Schafe sind unsere Leidenschaft

1974 fing alles an mit ein paar Schafen - anfangs als reines Hobby.

Mittlerweile leben auf dem Biolandhof Flötotto am Rande des Holter Waldes 50 Zucht- und Muttertiere. Im Frühling, wenn Lammzeit ist, werden es schnell bis zu 200 Tiere. 

Wir konzentrieren uns hierbei auf zwei Schafrassen:

Das Bentheimer Landschaf & Gotländische Pelzschafe. 

  • Unsere Bentheimer Landschafe haben ihren Ursprung in der Grafschaft Bentheim. Besondere Merkmale sind die schwarzen Augenringe und das weiche weiße Fell. 

  • Unsere Gotländischen Pelzschafe erkennt man an ihrem grauschwarzen seidigen Fell und den charakteristischen Korkenzieher-Locken. 

Viehhaltung bedeutet für uns Verantwortung - bei uns wird das Schaf als Lebewesen betrachtet und unser wichtigstes Ziel ist es, dass unsere Schafe ein glückliches und erfülltes Leben führen.

Daher halten wir unsere Tiere hauptsächlich auf unseren Naturschutzflächen, welche Aufgrund ihrer extensiven Nutzung ein arten- und blütenreiches Grünland bieten. Während der kalten Wintermonate ergänzen wir den "Speiseplan" zusätzlich durch Heu und Silage ebendieser Flächen. 

Ausgehend von dieser Grundhaltung arbeiten wir seit jeher nach biologischen Richtlinien und sind seit 2011 Teil des Bioland-Verbandes.

Darüber hinaus engagiert sich Georg Flötotto als begeisterter Schafzüchter seit vielen Jahren im deutschen Schafzucht-Verband und als anerkannter Herdbuchzüchter.

PHOTO-2018-07-01-07-42-28_edited.jpg